17. April 2021

50 Jahre Ton Steine Scherben – Podiumsdiskussion & Popwissenschaftliches Quartett  

Das Festivalprogramm ist nun online und mit einjähriger Verspätung (aus den bekannten Gründen) ist es endlich soweit:  Es gilt 51 Jahre deutsche Pop-Musik zu feiern, wobei erfreulich ist, daß ähnlich wie bei Kraftwerk auch wir Nachgeborene die Ton Sterne Scherben noch live erleben können. Neben den beiden Konzerten verweise ich freilich auf die von mir moderierte Podiumsdiskussion am 8. Juni mit Martin Paul, Christiane Rösinger und Michael Sontheimer, sowie das von mir geleitete Popwissenschaftliche Quartett am 10. Juni mit drei klugen Mitstreiter/innen: Anna Seidel, Christoph Jürgensen & Gerhard Kaiser.          

Screenshot 2021-04-16 at 18.26.54

16. April 2021

lfb Kompass Nr. 1: Axel Ruoff Irrblock

Meine mit Input des Autors erarbeitete Lektürehilfe zu Ruoffs zweitem Roman kann jetzt von der Website des Literaturforums im Brechthaus gratis als e-book heruntergeladen werden.  Es war eine schöne Arbeit, gemeinsam einen Lektüreschlüssel in der Tradition der alten, leider längst verschwundenen “Königs Erläuterungen” zu machen. Weitere Lektüreschlüssel  zu aktuellen Trendromanen sind beim lfb ebenfalls erhältlich!  

Screenshot 2021-04-16 at 11.55.14

16. März 2021

“Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen…”(1)   

Auch meine zweite Bewerbung für ein Stipendium am Wissenschaftskolleg in Greifswald war erfolglos. Schade. Zwar habe ich es auf die (aussichtslose) Nachrückerliste geschafft, aber das ist, wie immer, kein Trost. Zumal ich mithilfe des Stipendiums eine Studie über Sebalds unveröffentlichte Texte schreiben wollte.

März 2021

Humboldt Stiftung Magazin 

Für das Magazin der Humboldt Stiftung habe ich einen kleinen persönlichen Beitrag über akademische Aufstiegschancen in Deutschland anlässlich des Sammelbandes Vom Arbeiterkind zur Professur geschrieben. In seiner Druckfassung ist daraus ein durchgegendertes Paradestück über meinen “extremen Aufstieg” geworden. Nun ja. Der Text ist hier auf Deutsch zu finden und, in alter Rechtschrift, auf Englisch hier.

23. Februar 2021

Nun 2. Auflage als Taschenbuch

Auch für Mensch-Maschinen-Musik scheint es immer weiterzugeh’n: Heute erscheint die Taschenbuchausgabe, und anders als bei Neuerscheinungen aus dem Hause Kraftwerk ist tatsächlich Neues enthalten und nicht nur eine andere Farbe auf dem Cover: am Anfang ein schönes Vorwort von DJ Hell und am Ende ein Kapitel von mir, in dem ich die wichtigsten Ereignisse bei den industriellen Volksmusikern seit 2017 skizziere, was ja leider vor allem den Tod von Florian Schneider betrifft. Alle Infos auf der Verlagswebsite.

Februar 2021

Buchpremiere Axel Ruoff – Irrblock

Soeben ist Axel Ruoffs zweiter Roman Irrblock erschienen, wie das Debüt mit Apatit, wieder ein wundersames, wundervolles Buch. Ich moderiere die live gestreamte Premiere im Literaturforum im Brechthaus am 23. Februar, in der Hoffnung, dass die nächste Moderation wieder wie gehabt stattfinden wird….

Januar 2021

Essay zu Deniz Ohde Streulicht

Im neuen Volltext-Heft nehme ich das exzellente Debüt von Deniz Ohde zum Anlass eines Rezensionsessays über die Hemmnisse des sozialen Aufstiegs von uns Arbeiterkindern, der den Roman in den Kontext anderer literarischer, journalistischer und soziologischer Publikationen einordnet. Der Text ist hier zu finden.

18. Dezember 2020

50 Years Kraftwerk – Europe Endless​

Inspiriert von meinem Kraftwerk-Buch bei Penguin hat das Athener Movement.Radio eine –leider zwangsläufig – digitale Konferenz zum schönen Thema „50 Years Kraftwerk. Europe Endless“ organisiert. Ich habe aus meinem Büro mit Daniel Miller zum Thema geplaudert. Ebenso zu hören waren David Stubbs, Jens Balzer und Lisa Blanning.

Ein Trailer ist hier zu sehen, die gesamte zweistündige Konferenz wiederum hier.

7. September 2020

Neuerscheinung: W.G. Sebald – Leben und Literarisches Werk

Wieder ein wichtiger Schritt geschafft: Heute ist Nr. 7 erschienen, die komplett überarbeitete und stark erweiterte Einführung in Leben und Werk, nun mit 30 zumeist unbekannten Bildern aus dem Sebald Photographic Archive der UEA und dem Familienalbum, darunter das wunderbare Coverbild des studentischen Schmauchlümmels Max.

Mai 2020

Florian Schneider (1947-2020) RIP

Nachrufe von mir in der taz und Texte zur Kunst, sowie im Radio u.a. ein kurzes Gespräch auf rbbKultur am Nachmittag.

25. März 2020

Friedrich Hölderlin – arte Doku

Ich bin einer der Experten, die zu sehen sind im ARTE-Dokumentationsfilm über Hölderlin von Hedwig Schmutte und Rolf Lambert. Und rede in Lederjacke über das Extremistische an seiner Lyrik.
Ein Trailer ist auf YT und der ganze Film auf Vimeo zu finden.

10. März 2020

Book Launch „Kraftwerk: Future Music from Germany”
Foyles, 107 Charing Cross, London

Celebrate the work of avant-garde Krautrock kings Kraftwerk with author Uwe Schütte and music journalist David Stubbs, discussing a new cultural history of the group Kraftwerk: Future Music from Germany.

Bild_2020-12-27_114834

30. Januar 2020

Essay in der taz zum Brexit

Anlässlich des unerquicklichen, widerwärtigen Themas Brexit mein notwendigerweise polemischer Essay in der taz.

23. März 2021

15 Jahre warten auf 50 Jahre Autobahn   

Meine ersten Pläne, ein deutsches Kraftwerk-Buch zu schreiben,  gehen mindestens bis ins Jahr 2005 zurück. Natürlich interessierte sich kein Verlag in Deutschland dafür. 2024 aber, zum 50. Jubiläum von Autobahn, ist es endlich soweit, dank des Umwegs über Penguin UK: Bei Heyne Hardcore wird meine aktualisierte und komplett überarbeitete Neufassung von Future Music from Germany erscheinen.       

Screenshot 2021-03-26 at 13.24.40

16. März 2021

“Wir bedauern Ihnen mitteilen zu müssen…”(1)   

Auch meine zweite Bewerbung für ein Stipendium am Wissenschaftskolleg in Greifswald war erfolglos. Schade. Zwar habe ich es auf die (aussichtslose) Nachrückerliste geschafft, aber das ist, wie immer, kein Trost. Zumal ich mithilfe des Stipendiums eine Studie über Sebalds unveröffentlichte Texte schreiben wollte.

März 2021

Humboldt Stiftung Magazin 

Für das Magazin der Humboldt Stiftung habe ich einen kleinen persönlichen Beitrag über akademische Aufstiegschancen in Deutschland anlässlich des Sammelbandes Vom Arbeiterkind zur Professur geschrieben. In seiner Druckfassung ist daraus ein durchgegendertes Paradestück über meinen “extremen Aufstieg” geworden. Nun ja. Der Text ist hier auf Deutsch zu finden und, in alter Rechtschrift, auf Englisch hier.

23. Februar 2021

Nun 2. Auflage als Taschenbuch

Auch für Mensch-Maschinen-Musik scheint es immer weiterzugeh’n: Heute erscheint die Taschenbuchausgabe, und anders als bei Neuerscheinungen aus dem Hause Kraftwerk ist tatsächlich Neues enthalten und nicht nur eine andere Farbe auf dem Cover: am Anfang ein schönes Vorwort von DJ Hell und am Ende ein Kapitel von mir, in dem ich die wichtigsten Ereignisse bei den industriellen Volksmusikern seit 2017 skizziere, was ja leider vor allem den Tod von Florian Schneider betrifft. Alle Infos auf der Verlagswebsite.

Februar 2021

Buchpremiere Axel Ruoff – Irrblock

Soeben ist Axel Ruoffs zweiter Roman Irrblock erschienen, wie das Debüt mit Apatit, wieder ein wundersames, wundervolles Buch. Ich moderiere die live gestreamte Premiere im Literaturforum im Brechthaus am 23. Februar, in der Hoffnung, dass die nächste Moderation wieder wie gehabt stattfinden wird….

Januar 2021

Essay zu Deniz Ohde Streulicht

Im neuen Volltext-Heft nehme ich das exzellente Debüt von Deniz Ohde zum Anlass eines Rezensionsessays über die Hemmnisse des sozialen Aufstiegs von uns Arbeiterkindern, der den Roman in den Kontext anderer literarischer, journalistischer und soziologischer Publikationen einordnet. Der Text ist hier zu finden.

18. Dezember 2020

50 Years Kraftwerk – Europe Endless​

Inspiriert von meinem Kraftwerk-Buch bei Penguin hat das Athener Movement.Radio eine –leider zwangsläufig – digitale Konferenz zum schönen Thema „50 Years Kraftwerk. Europe Endless“ organisiert. Ich habe aus meinem Büro mit Daniel Miller zum Thema geplaudert. Ebenso zu hören waren David Stubbs, Jens Balzer und Lisa Blanning.

Ein Trailer ist hier zu sehen, die gesamte zweistündige Konferenz wiederum hier.

7. September 2020

Neuerscheinung: W.G. Sebald – Leben und Literarisches Werk

Wieder ein wichtiger Schritt geschafft: Heute ist Nr. 7 erschienen, die komplett überarbeitete und stark erweiterte Einführung in Leben und Werk, nun mit 30 zumeist unbekannten Bildern aus dem Sebald Photographic Archive der UEA und dem Familienalbum, darunter das wunderbare Coverbild des studentischen Schmauchlümmels Max.

Mai 2020

Florian Schneider (1947-2020) RIP

Nachrufe von mir in der taz und Texte zur Kunst, sowie im Radio u.a. ein kurzes Gespräch auf rbbKultur am Nachmittag.

25. März 2020

Friedrich Hölderlin – arte Doku

Ich bin einer der Experten, die zu sehen sind im ARTE-Dokumentationsfilm über Hölderlin von Hedwig Schmutte und Rolf Lambert. Und rede in Lederjacke über das Extremistische an seiner Lyrik.
Ein Trailer ist auf YT und der ganze Film auf Vimeo zu finden.

10. März 2020

Book Launch „Kraftwerk: Future Music from Germany”
Foyles, 107 Charing Cross, London

Celebrate the work of avant-garde Krautrock kings Kraftwerk with author Uwe Schütte and music journalist David Stubbs, discussing a new cultural history of the group Kraftwerk: Future Music from Germany.

Bild_2020-12-27_114834

30. Januar 2020

Essay in der taz zum Brexit

Anlässlich des unerquicklichen, widerwärtigen Themas Brexit mein notwendigerweise polemischer Essay in der taz.